Supervision

 

Supervision dient dem Menschen,der in einem sozialen Beruf steht, als Möglichkeit, die eigene Arbeitsweise auf der einen Seite und den Klienten/Patienten auf der anderen Seite besser zu verstehen. Supervisionen werden von einem Supervisor, der zumeist eine entsprechende Qualifikation oder Zusatzausbildung hat, geleitet. Einzelpersonen, Gruppen und Organisationen lernen in der Supervision, ihr berufliches oder ehrenamtliches Handeln zu prüfen und zu verbessern. Dazu vereinbaren die Teilnehmer mit dem Supervisor Ziele. Inhalte sind die praktische Arbeit, die Rollen- und Beziehungsdynamik zwischen Mitarbeiter und Klient, die Zusammenarbeit im Team oder auch in der Organisation. Supervision wird hauptsächlich im medizinischen, sozialen, pädagogischen und therapeutischen Bereich genutzt 

 

 Für folgende Berufe ist Supervision hilfreich

 + Ärzte im Team oder in eigener Praxis

                                         + Krankenschwestern

                                         + Hebammen

                                         + Lehrer in allen Schulstufen

                                         + Lebensberater

                                         + Schulpsychologen

                                         + Psychotherapeuten

 

Eine Supervisionssstunde dauert 45 Minuten (1 Einheit) und kostet inkl. 20% Mwst 120.- Euro. Supervision kann man als Einzelstunde oder als Gruppenstunden in Anspruch nehmen.